Geschichte - Casa Kraus
291
page,page-id-291,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-1.5.1,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
 

Geschichte

Die Geschichte des Casa Kraus beginnt vor langer, langer Zeit, nämlich in der Zeit, als die Sachsen noch in Nachbarschaften organisiert waren, als alles nach einer gut festgelegten Ordnung verlief, und die Häuser stark gemauertwaren, geschützt von Mauern wie die einer Festung.

Damals lebte auch Johannes Traugott Kraus, Priester des Dorfes Deutsch-Kreuz, und sein Haus, in der Nähe der Wehrkirche von Deutsch-Kreuz, ist heute als Haus Kraus bekannt.

So wurde das ehemalige Pfarrhaus vor zwei Jahren wieder aufgebaut nach dem Vorbild seiner ursprünglichen Planung. Die Zimmer vermitteln immer noch die ernste und imposante Atmosphäre siebenbürgisch-sächsischer Häuser. Von Hand bemalte Möbel, die von Handwerkern aus der Region restauriert wurden, Türen und Fußböden aus Massivholz bis hin zu Dekorationen, alles wurde bis ins kleinste Detail wieder hergestellt, so dass diejenigen, die hier übernachten werden, den echten sächsischen Lebensstil live erleben können.

Sie und Ihre Lieben werden im Casa Kraus Komfort genießen, mit bequem gestalteten Räumen, mit moderner Einrichtung und einem Restaurant mit einem Angebot, das altsächsische Rezepte mit aktuellen kulinarischen Trends kombiniert.

Die siebenbürgisch-sächsische Geschichte muss weiter geschrieben werden und das Haus Kraus zielt darauf ab, ein Benchmark zu werden für diejenigen, die das sächsische von Siebenbürgen besuchen wollen, aber auch für diejenigen die sich einfach nur weit von der Aufregung der Stadt erholen wollen: An einem Platz, an dem Sie willkommen sind und gut aufgenommen werden!

 

Casa Kraus. For the well-Travelled.

biserica